Beeplog.de - Kostenlose Blogs Hier kostenloses Blog erstellen    Nächstes Blog   


HOMEPAGE VON GÜNNI GAUNER

Du befindest dich in der Kategorie: Allgemeines

Donnerstag, 15. April 2010
DIE GÜNNI GAUNER GROUP WÄCHST WEITER
By guenni-gauner, 11:31

Im Jahr 2006 hat alles mit der "Homepage von Günther W. Fleischhauer" und dann der "Homepage von Günni Gauner" angefangen.

Mit Bildberichten über meine Arbeit im Atelier, den dabei entstandenen Bildern und mit gebilderten Berichten über Urlaubserlebnisse und Familienfeiern haben wir im Verwandten und Bekanntenkreis viel Interesse hervorgerufen.

Redaktion der GÜNNI GAUNER GROUP: Gisi und Günni Fleischhauer

 

 Und dabei kam verstärkt der Wunsch auf, auch in Zukunft Zugriff auch zu den älteren Bildern im Internet zu haben.                                                                                                                                                                                          Deshalb Deshalb haben wir kontinuierlich unsere Internetseiten erweitert und sind heute mit 8 verschiedenen de-Domains vertreten. Eine Option auf zwei weitere Domains haben wir erworben.

Wir hoffen, dass Ihr auch zukünftig gerne auf unseren Seiten vorbeischaut.

Liebe Grüße

Günni Gauner alias Günther W. Fleischhauer

Unsere Domains der GÜNNI GAUNER GROUP:

HOMEPAGE VON GÜNTHER W. FLEISCHHAUER

www.guenther-w-fleischhauer.de 

HOMEPAGE VON GÜNNI GAUNER

www.guenni-gauner.de  

GÜNNI GAUNER MAGAZIN

www.guenni-gauner-magazin.de

GÜNNI GAUNER REPORT

www.guenni-gauner-report.de

GÜNNI GAUNER JOURNAL

www.guenni-gauner-journal.de

GÜNNI GAUNER AKTUELL

www.guenni-gauner-aktuell.de

GÜNNI GAUNER KURIER

www.guenni-gauner-kurier.de

GÜNNI GAUNER NEWS

www.guenni-gauner-news.de

 

[Kommentare (1) | Kommentar erstellen | Permalink]


Freitag, 16. November 2007
DER DUFT DER DOLOMITEN IN DER JAHRHUNDERTHALLE
By guenni-gauner, 15:26

Die Kastelruther Spatzen hatten zum Konzert in die Jahrhunderthalle Hoechst geladen, und die Fans aus nah und fern kamen.

.

Bericht im    Günni Gauner Magazin.

www.guenni-gauner-magazin.de

Einfach anklicken und Ihr seid schon drin...

[Kommentare (0) | Kommentar erstellen | Permalink]


Donnerstag, 01. November 2007
VIELEN DANK...
By guenni-gauner, 20:30

...sage ich heute allen Lesern der "HOMEPAGE VON GÜNNI GAUNER", die in den vergangenen Jahren diese Seiten besucht haben.

 

Was mit der Veröffentlichung von Urlaubsbildern von Gisi und Günni begonnen hatte, ist inzwischen längst ein mit vielen Bildern garniertes Magazin über die verschiedensten Ereignisse aus unserer mittelbaren und unmittelbaren Umgebung geworden.

Die Resonanz war einhellig positiv.

Deshalb, und auch weil die Kapazität der Homepage begrenzt ist, haben wir uns entschlossen, ab November 2007 unsere bunten Bildberichte im

GÜNNI GAUNER MAGAZIN                    www.guenni-gauner-magazin.de

zu veröffentlichen.

Wir hoffen sehr, dass wir auch in Zukunft Euren Geschmack treffen werden. Bitte scheut Euch nicht, Eure Meinungen zu den Berichten nicht nur mündlich sondern auch schriftlich als Kommentar hier zu veröffentlichen. Die Option habe ich freigeschaltet.

Natürlich bleiben weiterhin alle bisherigen Berichte bestehen und können unbegrenzt eingesehen werden.

Liebe Grüße

Euer Günni Gauner

[Kommentare (0) | Kommentar erstellen | Permalink]


Montag, 29. Oktober 2007
ORCHIDEEN, VÖGEL UND TISCHSCHMUCK
By guenni-gauner, 17:03

Gegen die Tristesse in der grauen, dunklen Jahreszeit kann man einiges tun.

Ein Zimmerbrunnen mit farbenfrohen Azaleen und maritimen Assessoires wirkt schon Wunder.

Brunnen mit Kapitän Blaubart und Hein Blöd

Stilleben mit Blumen, Äpfeln und Kürbissen

Tischdeko für "Das perfekte Dinner"?

 Die Nachbarn Dirk und Eva sind auf den Malediven

Günni hat die Pflege übernommen

Bis jetzt hatten wir  viel Freude mit den Orchideen

Blickfang in der Küche

Hoffentlich blühen sie noch lange.

[Kommentare (0) | Kommentar erstellen | Permalink]


Montag, 22. Oktober 2007
HERBSTLICHE STIMMUNG IN DER BORNHEIMER LANDWEHR
By guenni-gauner, 13:32

Die Zeit vergeht wie im Fluge. Es ist schon wieder Ende Oktober.

Es wird kälter draußen. Das Laub verfärbt sich.

Allerheiligen und Halloween stehen bevor. Dann folgt der trübe November mit Buß- und Bettag und dem Totensonntag.

Da sitzt man gerne im Familien- oder Freundeskreis im kuschelig warmen Zimmer zusammen und sehnt die Adventszeit herbei....  

[Kommentare (0) | Kommentar erstellen | Permalink]


Montag, 15. Oktober 2007
DAS GÜNNI GAUNER MAGAZIN KOMMT
By guenni-gauner, 11:05

                    NEU! NEU! NEU!

     Bitte vormerken!   Nicht vergessen!

Das  GÜNNI GAUNER MAGAZIN kommt!

Ab 01.11.2007 werden wir Euch noch aktueller und umfassender auf

                        www.guenni-gauner-magazin.de

unterhalten.

Alle bisherigen Beiträge stehen natürlich auch in Zukunft weiterhin hier zur Einsicht und Kommentierung zur Verfügung.

Viel Spaß und Freude auch weiterhin wünscht

Günni Gauner

                .....................................

V.i.S.d.P. Günther W. Fleischhauer, Frankfurt-Bornheim

[Kommentare (0) | Kommentar erstellen | Permalink]


Samstag, 23. Dezember 2006
FROHE WEIHNACHTEN UND EIN GUTES NEUES JAHR
By guenni-gauner, 00:10

     Wir wünschen allen Freunden und Bekannten ein FrohesWeihnachtsfest und alles Gute für das Neue Jahr 2007

   

Auf dem Münchner Weihnachtsmarkt 

                                                  

Mit Bayern-Fans in Mainz

Es möge uns viele schöne Stunden bei bester Gesundheit und guter Laune bringen.               

Das wünschen sich

                             Gisela + Günther

[Kommentare (0) | Kommentar erstellen | Permalink]


Dienstag, 12. Dezember 2006
BLAUER HIMMEL ÜBER MÜNCHEN - ZUM WEIHNACHTSMARKT IN UNSERER LIEBLINGSSTADT
By guenni-gauner, 13:33

Strahlenden Sonnenschein konnten wir bei unserem Ausflug zum 2. Advent in München genießen.

Das neue Münchner Rathaus erstrahlt in der Wintersonne

Pünktlich um 11 Uhr waren wir mit vielen Schaulustigen auch beim bekannten Glockenspiel am Rathausturm.

Münchner Glockenspiel. Funktioniert und begeistert täglich mit absoluter Präzision auf zwei Ebenen

Rund um den Marienplatz und in den Seitenstraßen des Rathauses zwischen Fußgängerzone und Viktualienmarkt ist der wirklich schöne Weihnachtsmarkt aufgebaut.

Kling Glöckchen, klingelingeling

Ho, ho, ho, es weihnachtet sehr

Ein heißer Schluck tut gut. Im Rathaushof

Ein schöner Baum. Kann Frankfurt  mithalten?

Auch die Schaufenster der Kaufhäuser sind allerliebst dekoriert.

Königliche Teddykutsche

Wer den Weg in die richtige Kirche nicht findet, kann hier eine Tasse "Messwein" trinken und aufs Christkind warten.

Kleine Marienkirche mit Ausschank

Über allem wacht seit Jahrhunderten der "ALTE PETER".

Pittoreske Idylle am Marienmarkt.

Hinter dem ALTEN PETER gehts links zum Hofbräuhaus und rechts zum Viktualienmarkt. Im Sommer findet man dort kaum einen Platz im sonnigen Biergarten.

Gewürzstand auf dem Vitualienmarkt

Überall in der Innenstadt sind sehr schön dekorierte bayrische Löwen aufgestellt. In Hamburg haben wir die schönen Hummel-Männchen gesehen. Und in Frankfurt? Leider Fehlanzeige.

Drei die zusammengehören. Gisi, Löwe und Bocksbeutel

Wir haben zwei wunderschöne Tage in München verbracht. Dann hieß es auch schon wieder Abschied nehmen. Servus München bis zum Frühjahr 2007.Und einen herzlichen Gruß an unsere Freunde, Bekannte und Verwandte vom Weihnachtsmarkt in München 2006.

Liebe Grüße an die Freunde zu Hause und ein Frohes Fest von Gisi und Günni

 

[Kommentare (1) | Kommentar erstellen | Permalink]


Donnerstag, 07. Dezember 2006
RENOVIERUNG ERFOLGREICH DURCHGEFÜHRT - JETZT DIE ADVENTSZEIT GENIESSEN
By guenni-gauner, 11:05

Es stand noch auf unserer Agenda 2006. Die Renovierung und Neugestaltung des Flurs.

Mit Wasi und Uwe konnten wir hierfür zwei kompetente Fachleute gewinnen, die mit Sachverstand und Ausdauer unseren langen Flur (über 7 m ) mit neuer Farbe versahen und dann auch noch perfekt einen Laminatboden verlegten.

Neu gestalteter Flur. Muß man live sehen

Hier bietet sich jetzt auch die Gelegenheit die Ölbilder von Günni Gauner ins rechte Licht zu setzen.

Der Eingangsbereich im Advent 2006

Endlich hat auch unser Maximilian, der Geigenspieler aus dem Grödnertal, einen adäquaten Platz gefunden.

Südtiroler Holzschnitzkunst aus St.Ulrich/Ortisei in Gröden

[Kommentare (0) | Kommentar erstellen | Permalink]


Mittwoch, 06. Dezember 2006
VIER NEUE BILDER ENTSTANDEN
By guenni-gauner, 11:36

Im Herbst 2006 hat Günni Gauner alias GWF vier neue Werke geschaffen, die zu einem Zyklus gehören. Sie sind im neuen Eingangsbereich der Wohnung Fleischhauer zu sehen.

Zyklus.Vom Urknall bis zum Leben in der Großstadt

Mehr über die neuen Bilder und das gesamte künstlerische Schaffen ist unter der im Aufbau begriffenen Homepage www.g-w-fleischhauer.beeplog.de  zu erfahren.

[Kommentare (0) | Kommentar erstellen | Permalink]


Dienstag, 14. November 2006
HR 4 SCHLAGERPARADE ZUM 20. GEBURTSTAG
By guenni-gauner, 00:39

Mehr als 7000 Schlager-Fans strömten am Sonntag, dem 12.11.2006, in die Frankfurter Festhalle.  hr 4 lud zur großen Schlagerstarparade anläßlich des 20. Geburtstags dieser Welle ein.

Die überdimensionale Geburtstagstorte war auf der Bühne angerichtet

Durch das 7stündige Festprogramm mit 13 Topstars führte wie immer routiniert die hr-Allzweckwaffe Heinz-Günter Heygen.

Zunächst betrat Uwe Busse und anschließend Claudia Jung die Bühne und präsentierten den Fans eine Auswahl ihrer erfolgreichen Titel.

Semino Rossi, Mary Roos und G.G.Anderson heizten die Stimmung bis zur ersten Pause dann richtig an.

 

Den zweiten Teil des Programms eröffnet Kristina Bach mit ihren großen Erfolgen. Danach machte der neue Stadl-Chef, Andy Borg, mit seinen Oldies Stimmung, die er zum Teil mit neuen, aufs Publikum bezogene Texte mixte. Geschmacksache.

 

Auch die immer noch jugendlich, schön und engagiert wirkende Nicole konnte mit ihren Liedern überzeugen. Anschließend gab dann DJ Ötzi den Anton aus Tirol und andere amerikanische Stimmungssongs zum Besten.  

Das Publikum war auch nach dem zweiten Teil in bester Stimmung. Und die hr 4 Moderatoren präsentierten zusammen auf der Bühne ihren einstudierten Geburtstagssong, der wirklich gelungen war.

Michael Heck mit Countryliedern und Juliane Werding, die Dauer-Liedermacherin, bestritten den Anfang des letzten Teils. 

 

Stimmungsvolle Höhepunkte der Veranstaltung waren dann Patrick Lindner und Andrea Berg mit ihren vielumjubelten Auftritten.

Heinz Günter Heygen konnte zum Abschluß des Abends zufrieden feststellen, dass die Geburtstagsfeier von hr 4 wirklich gelungen war.

[Kommentare (0) | Kommentar erstellen | Permalink]


Dienstag, 07. November 2006
WOCHENENDE IN DER BAYARENA UND IM MUSEUM LUDWIG
By guenni-gauner, 20:40

Ein Wochenende mit Bundesliga-Fußball in der Provinz in Leverkusen und Sightseeing und Museumsbesuch in der nahegelegenen attraktiven und weltoffenen Stadt Köln ergänzen sich vorzüglich.

Mir losse den Dom in Kölle

Neben der obligatorischen Ehrerbietung an den Kölner Dom bietet sich ein Besuch in der nahegelegenen Altstadt mit seinen unzähligen Kölsch-Kneipen und Musik-Salons an.

Stimmung und Livemusik bei Papa Joe

Für Günni, den Hobbymaler und Freund des Expressionismus, ist bei den vielen Museen  in Köln natürlich das MUSEUM LUDWIG ein Leckerbissen. Hier kann man die Meisterwerke von Marc, Macke, Beckmann, Kandinskij und Kirchner "live" erleben. Auch eine umfangreiche Picasso- und Matisse-Sammlung  ist zu bewundern.

Dame in grüner Jacke - August Macke

Aber auch ein Fußballspiel kann gutes Theater und damit Kunst sein. Ob es sich um ein Lustspiel oder gar eine Tragödie handelt, entscheidet sich erst nach dem letzten Vorhang (Pfiff).

Ouvertüre. Fans in froher Erwartung

Die Ensemble betreten die Freilichtbühne. Beginn des 1. Akt

Auf dem Rasen entwickelte sich ein schnelles, kampfbetontes Spiel. Zur Pause nach dem 1. Akt stand es 1 : 1 .

Lustspiel oder Tragödie?

Auch im 2.Teil der Fußballinszenierung ging es beherzt zur Sache. Am Ende gab es eine Punkteteilung.

Epilog. Die Anspannung ist gewichen

Nach Beifall und Pfiffen von den Rängen gaben die Akteure Stellungnahmen und Erklärungen gegenüber Funk und Fernsehen ab.

Was schreibt die Boulevardpresse?

Nach dem ereignisreichen Wochenende gibt die Heimfahrt im Zug die Möglichkeit zur Entspannung.

 

Wir sind halt nur ein Karnevalsverein, na und!

Auch wenn die Spielergebnisse zur Zeit nicht befriedigend sind, geht es im Frühjahr wieder zu Wochenend-Trips mit Fußball und Kultur auf Tour. Hamburg, Stuttgart und München warten schon...

[Kommentare (0) | Kommentar erstellen | Permalink]


Dienstag, 10. Oktober 2006
OLDTIMER UND MUSIK AM SONNTAG AUF DER ZEIL
By guenni-gauner, 10:41

Bei herrlichem Herbstwetter strömten Zehntausende am vergangenen Sonntag in die Frankfurter Innenstadt.

Am Kaufhof ein überdimensionaler Dirigent

Über 200 Oldtimer waren in den Fußgängerzonen auf der Zeil, am Liebfrauenberg und in der Freßgass aufgebaut.

Das war noch deutsche Wertarbeit

Die Besitzer hatten alles dafür getan, dass sich die  auf Hochglanz polierten edlen Modelle wie neu präsentierten.

Auch frühere "kleine Leute Fahrzeuge", wie die legendäre Isetta fanden viel Zuspruch. Viele Kids hatten solch ein Gefährt noch nie gesehen.

Anfang der 60er. Unterwegs mit Papa 

Gisela wurde hier an ihre Jugendzeit erinnert, als der Vater sein erstes eigenes Auto, eben die Isetta, stolz der Familie präsentierte.

Die Band war gut drauf

Die Musikgruppe HOT STUFF begeisterte auf der "radio harmonie" Bühne mit einer gelungenen Bühnenshow mit Musik von George Michael, Elton John und anderen.

Auch für ein bißchen Ostalgie war gesorgt. Ein Volvo aus dem Fuhrpark der DDR-Regierung mit Standarte.

Lang ist es her. Als ich noch Fahrer bei Erich war

[Kommentare (0) | Kommentar erstellen | Permalink]


Dienstag, 03. Oktober 2006
HERBSTAUSFLUG INS FRANKENLAND
By guenni-gauner, 12:21

Am vergangenen Wochenende reisten wir zu unserem traditionellen Herbstausflug nach Nürnberg und Würzburg.

 

Der schöne Brunnen am Hauptmarkt

Der Wettergott meinte es gut mit uns und wir konnten zwei schöne Sonnentage genießen.

Auf der Pegnitzbrücke mit Heilig-Geist-Spital

"Zufällig" spielte auch der FSV Mainz 05 gegen den 1.FC Nürnberg im Frankenstadion.

Steht auf, wenn ihr Mainzer seid

Vor 40 000 Zuschauern entwickelte sich ein schnelles, abwechslungsreiches Spiel. Nach Überlegenheit der Cluberer in der 1. Halbzeit übernahmen die 05 er nach

d

Mainzer kämpfen und siegen

der  Pause das Kommando. Schließlich trennte man sich mit 1 : 1 Unentschieden. Es wäre aber wieder einmal mehr drin gewesen.

Wir sind nur ein Karnevalsverein

Nach dem Spiel bedankten sich Kloppo und die Spieler in der Fankurve bei den mitgereisten Anhängern.

Im nächsten Heimspiel gegen Aachen müssen 3 Punkte her

Nach dem dramatischen Spiel hatten wir uns eine Stärkung wirklich verdient. Im Heilig-Geist-Spital verputzten wir zwei fränkische Schäufelchen mit Kraut und Kloß.

Am nächsten Morgen besuchten wir noch den Herbstmarkt am Hauptmarkt und Günni drehte am berühmten Goldring am "Schönen Brunnen". Was hat er sich wohl gewünscht?

Werden die Wünsche in Erfüllung gehen

Im Rathaus hatten wir dann auch noch die Gelegenheit, Kopien der Reichs-Insignien (Krone, Zepter und Reichsapfel) anzuschauen.

Machtsymbole des Hlg. Römischen Reiches Deutscher Nation

Danach ging es mit dem "Franken-Express" von der Pegnitz an den Main nach Würzburg. Auch hier lachte uns die Sonne bei unserem Altstadtspaziergang zu.

Die Fürstbischöfliche Residenz

Nach der Besichtigung der Prunkräume der Residenz hatten wir uns dann wieder einen kulinarischen Leckerbissen verdient. Im Bürgerhospital wurde uns Karpfen nach Aichgründer-Art serviert.

 

Man gönnt sich ja sonst nichts

Dazu gehört natürlich auch ein guter Silvaner aus eigenem Weingut oder eine leckere Schorle.

Prosit. Im Wein liegt Wahrheit

Derart gestärkt traten wir dann die Heimreise an. Ein schönes Wochenende war schon wieder vergangen.

Nächstes Jahr werden wir wieder ins schöne Land der Franken fahren.

 

[Kommentare (0) | Kommentar erstellen | Permalink]


Sonntag, 24. September 2006
HADERLUMPEN HEIZTEN DEN FANS IN DER ALMHÜTTE EIN
By guenni-gauner, 12:33

Längst zur Tradition sind die alljährlichen Auftritte der Zillertaler Haderlumpen in der Almhütte von Erwin in Darmstadt-Eberstadt geworden. Auch am Freitag lieferten  die sympathischen Zillertaler wieder einen stimmungsvollen 4 Stunden Auftritt ab.

 

"Hallo, Halli, ein Haderlump bin i". Reini, Vitus und Peter heizten mächtig ein.Die subtropische Luft in der Almhütte verstärkte die Wirkung.

Wir hatten von der Empore einen guten Ausblick auf die Bühne, doch dafür waren es hier an diesem lauen Spätsommerabend noch ein paar Grad wärmer. Auch Marlene, Dietmar und Gisi kamen ins Schwitzen.

Erfrischende Getränke und Andechser vom Faß waren in der Hitze eine wirkliche Wohltat.

Wahre Lumpen-Fans ließen sich von den Temperaturen nicht beeindrucken und tanzten den "Boarischen" und veranstalteten auch eine Polonnaise.

Eine gute Kondition zeigten die Tänzerinnen und Tänzer

Die Fan-Clubs der Haderlumpen erschienen in ihren Lumpen-T-Shirts und auch Gisi + Günni bekannten sich zu ihren Favoriten.

 Erinnerungen an den Urlaub in Mayrhofen wurden wach.

Die schmackhaften, deftigen Gerichte aus der Südtiroler Küche sind bei Wirt Erwin üppig dimensioniert. Da wird es schon mal eng im Magen.

Ja, da legst dich nieder!

Nach Mitternacht machten wir uns dann etwas erschöpft und müde auf die Heimfahrt.

Die Haderlumpen hatten eine gute Show geboten. Doch zur Abwechslung wird jetzt die Nachtmusik in FFH eingeschaltet....

Übrigens am Fastnacht-Samstag spielen die Haderlumpen in Bad Homburg. Schaun mer mal.....

[Kommentare (1) | Kommentar erstellen | Permalink]


Mittwoch, 13. September 2006
HERRLICHE TAGE IN DER GOLDENEN STADT - DIE SONNE LACHTE FÜR UNS ÜBER PRAG
By guenni-gauner, 10:13

Historische Gebäude am Altstädter Ring

Bei herrlichem Wetter erlebten wir mit einer netten und bunt gemischten Reisegruppe und dem sympatischen und kompetenten Guide Björn von "rainbow tours" tolle Tage in der Goldenen Stadt.

  Ein Teil unserer Gruppe vor der Schiffsfahrt auf der Moldau

Rathaus, Standesamt und die weltbekannte astronomische Uhr, die stündlich viele Hunderte Zuschauer zur Parade der Apostel  anzieht.

Eine ausführliche Info-Tour zu Fuß durch die malerische Altstadt stand am Beginn unserer Aktivitäten.

Noch ahnt dieser zuversichtlich blickende Tourist nicht, dass die umfangreichen Stadterkundungen ganz schön anstrengend sein werden.

Gepflegte Kutschen und Oldtimer laden zu einer Rundfahrt durch die Altstadt ein.

Beeindruckend am Abend. Der beleuchtete Altstädter Ring 

Eine der größten Attraktionen bei den Prag-Besuchern ist die alte Karlsbrücke mit den bekannten Statuen, die die Altstadt mit der Kleinseite verbindet.

Reges Treiben auf der Brücke kurz vor Sonnenuntergang.

Auf dem Weg zur Prager Burg hatten wir bei einer Rast im Klostergarten einen schönen  Ausblick über die Stadt

Wir haben schon viele Hauptstädte kennen- und liebengelernt, doch Prag hat uns ganz besonders beeindruckt.

Keine Fotomontage, sondern die bereits 2 Jahre nach der Weltausstellung von Paris errichtete Nachbildung, die bis vor Kurzem als Fernsehturm diente, und bestiegen werden kann.

Ein weiterer Höhepunkt unseres Aufenthaltes war eine Schifffahrt mit musikalischer Begleitung und kalt/warmen Buffet auf der Moldau.

Nach dem Essen ein Plausch unter Deck mit unserem Reiseleiter Björn, der uns sehr engagiert seine Lieblingsstadt und ihre besonders schönen Stellen gezeigt hat.

Natürlich durfte auch die Besichtigung der bekanntesten Wahrzeichen, der Prager Burg und des St. Veitsdoms nicht fehlen.

St. Veitsdom und Haupteingang der Burg

Viel Geschichte geschrieben hat die Prager Burg, so auch den Prager Fenstersturz, der den 30 jährigen Krieg auslöste.

Unvergessliche Eindrücke haben wir bekommen und uns in die wunderschöne Stadt an der Moldau verliebt.

Und dem Schwejk Josef haben wir versprochen:

"Wir kommen bestimmt noch einmal nach Prag und dann treffen wir uns wieder um 11 Uhr im Kelch."

1. Architektonisches Experiment - Das tanzende Haus

2. Wallenstein Palais und Garten

3. Die Brücken von Prag

[Kommentare (0) | Kommentar erstellen | Permalink]




Blog powered by Beeplog.de

Die auf Weblogs sichtbaren Daten und Inhalte stammen von
Privatpersonen. Beepworld ist hierfür nicht verantwortlich.

Navigation
 · Startseite
Login / Verwaltung
 · Anmelden!
Kalender
« November, 2018 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
Kategorien
Links
RSS Feed
Links
HTML Box
letzte Einträge
letzte Kommentare